Lauras Welt

Aus
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herzlich willkommen im Wiki zu Lauras Welt. Das Wiki versucht, die Errungenschaften, Erkenntnisse und Planungen in Lauras Welt, jenem Server von Lastknightnik, der im Rahmen des entsprechenden Let's Plays bespielt wird, einzusammeln. Dabei wird hauptsächlich InGame-Wissen gesammelt, über das Let's Play selbst sollen eher Artikel auf der Homepage entstehen.

Insgesamt sind derzeit 74 Artikel mit 231 Bildern hier im Wiki zu finden.


Die Karte von Lauras Welt

Lauras Welt ist inzwischen eine sehr große Karte mit in Summe 7 bespielten / bebauten Regionen und einigen Regionen, die bereits angefangen bzw. angedacht wurden. Dieser Artikel stellt Euch die wichtigsten Regionen und ihre Merkmale vor. Zu einigen Bauwerken oder Orten gibt es eigene Artikel – klickt einfach auf die Überschrift oder den Link im entsprechenden Absatz.

ein Ausschnitt aus Lauras Welt im Kartenhaus

bespielte Regionen auf dem Hauptkontinent

Die Hauptstadt ohne Namen

Unser Hauptort ist derzeit noch immer namenlos. Das soll sich im Verlauf des Let's Plays nochmal ändern, auch wenn unklar ist, wann und wie. Der Hauptort ist ein komplett von uns errichtetes Dorf, das aufgrund seiner Ausmaße langsam Stadtcharakter entwickeln soll.

Zur Region rund um die Hauptstadt gehören auch noch die Festung der Hauptstadt und die Südstraße.

Willow Creek

Willow Creek ist ein im westlichen Sumpf am Rande einer Taiga gelegenes Dorf, das oft von Monstern angegriffen wird und infolge dieses Umstandes praktisch ausgestorben ist. Lastknightnik errichtete hier eine Festung und zog eine einfache Mauer um die Stadt, was aber auch nicht mehr viel geholfen hat. In Willow Creek gibt es sonst kaum neue Gebäude oder Minen, allerdings ist die Stadt über die U3 anfahrbar.

Biddeford

Biddeford ist die große Siedlung im Westen des Landes und der Ziel- bzw. Endbahnhof der U-Bahnlinie 3. Hier befindet sich die Siedlung selbst umgeben von einer großen Mauer, Lauras Schiff, die "Stormingale" und das Schloss Biddeford, welches im Verlauf der ersten Halbstaffel aufgebaut wurde.

Der Dschungel

Die Südlinie U4 führt zu einem Dschungelbiom, in dem sich das Dschungelhaus befindet. Dort gibt es auch ein Nethertor.

Die östliche Wüste

In der östlichen Wüste finden sich zwei antike Ruinen, die Lastknightnik mit einer Straße verbunden hat. Beschützt werden diese Ruinen von einer weithin gut sichtbaren Wüstenfestung.

bespielte Regionen jenseits des Kontinents

Die einsame Insel

Lastknightnik strandete zu Beginn der zweiten Staffel auf einer einsamen Insel. Er erbaute dort eine kleine Wohnung, die nie fertig wurde, einen Leuchtturm und eine Piratenfestung. Außerdem starb er dort mehrere Tode.

Hochfels

Hochfels ist eine Savannenregion, in der ein einsamer, sehr hoher Bergkomplex liegt. Nachdem Lastknightnik die Ressourcen auf den Inseln ausgingen reiste er hierher um noch einmal von vorn zu beginnen. Hochfels ist mit einer Reihe von der hoch gelegenen Feldern, hängenden Räumen und in den Berg eingebauten Ställen ausgestattet. Inzwischen wird dort die Burg Hochfels errichtet, die auch als Fluchtburg für das kleine Dorf Tiefental dienen soll.

Jenseits von Minecraft

Die Spieler

Das Let's Play

Das Let's Play existiert seit dem 14.1.2018 - da wurde die erste Folge freigeschaltet. Anfänglich etwas planlos, dann mit zunehmender Regelmäßigkeit entstanden so (Stand Mai 2019) über 155 Folgen.

Lastknightnik macht seine Let's Plays so, dass er jeweils etwa eine halbe Stunde pro Folge aufnimmt und dann Ton, Video und Vor- und Nachspann zusammenscheidet. Im Let's Play #75 versucht er schon einmal, das zu erklären, in Folge #175 (erscheint erst am 22.9.2019) klappt das dann deutlich besser.

In Summe sind so bis Ende 2019 insgesamt 203 Folgen mit einer Gesamtlaufzeit von mehr als 100 Stunden zusammengekommen.

Die einzelnen Staffeln sind thematisch geordnet, so läuft die erste Halbstaffel fast ausschließlich über den Bau des Schlosses in Biddeford, die zweite Hälfte der Staffel dreht sich dann um den Ausbau der Hauptstadt. Die erste Hälfte der Staffel 2 dreht sich um den Anfang in einem neuen Gebiet und den Ausbau eines Stützpunktes, die zweite Hälfte wird sich mit aller Akribie dem Bau einer großen Burg widmen.

Immer auf dem Laufenden bleibt man über die Website und über den Youtube-Kanal. Alternativ tut es auch die Facebookseite oder aber sein Kanal bei Pweet.

Das Projekt und die Zukunft

Das Projekt steckte zwischenzeitlich in einer gewissen Krise, etwa beim Übergang von Staffel 1 zu Staffel 2. Stormingale stieg aus der Sache aus und ist seither auch privat völlig untergetaucht, Lastknightnik machte daher zuerst woanders weiter und wollte den Server eigentlich komplett aufgeben. Auch ist nicht ganz klar, ob er weitere Spieler auf den Server aufnehmen würde oder nicht.

Inzwischen hat er darüber nachgedacht und es gibt durchaus die Möglichkeit für interessierte Spieler, am Server teilzunehmen. Allerdings werden strenge Regeln gelten (müssen), damit sich das nicht mit dem geplanten Verlauf des Let's Plays (Ja, es gibt tatsächlich einen Plan) überscheidet. Bewerbungen dafür können vermutlich ab Ende 2019 eingereicht werden.