Die einsame Insel

Aus
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inselgruppe
Die einsame Insel
Region: ferner Norden
Territorium: nördliches Meer
bespielt von: Lastknightnik
Wappen: Wappen.jpg

Die einsame Insel ist der Punkt, an den Lastknightnik zwischen der ersten und zweiten Staffel getrieben wurde, nachdem sein Schiff in einen Sturm geriet. Er baute hier nach und nach eine kleine Wohnstatt auf, begann mit einer Wohnung und rottete unglücklicherweise gleich mal die Schweinepopulation auf der Insel aus. Gerade Nahrung war ein spannendes Thema die ersten Folgen der zweiten Staffel über.

Mit der Zeit verbesserte sich die Situation allerdings, da er Hühner, Weizen, Karotten und - vergeblich - Kartoffeln anbauen konnte.

Unter der Inselgruppe befindet sich ein interessantes und weitverzweigtes Netzwerk von teilweise gefährlichen Schluchten. Dies führt dazu, dass manche der Inseln nur eine hauchdünne Oberfläche haben so dass Lastknightnik beim Abbau von Sandstein auch mal völlig überraschend in den Tod stürzte.

Überhaupt war die Inselgruppe der Gesundheit Lastknightniks nicht gerade zuträglich. Er starb hier insgesamt wenigstens viermal in nur 27 Folgen. (Zum Vergleich: in Staffel 1 starb er genau ein einziges Mal, als er von der Kathedrale etwas zu kurz sprang).


Wichtige Bauwerke

Die Behausung

Um zunächst einmal vor den reichlich vorhandenen Monstern in Sicherheit zu sein baute Lastknightnik eine Wohnung mit Lagerraum in den Berg der Insel.

Im Grunde blieb es bei dem Loch im Fels, weil irgendwie immer etwas anderes im Vordergrund - wie zum Beispiel der akute Materialmangel - stand. Daher ist die Behausung nicht eingerichtet.

Das bemerkenswerteste an ihr ist aber sicherlich der Keller mit der Unterwassserbeobachtungslounge - SeaWorld - der in Folge #111 entstand.

Der Leuchtturm

Der Leuchtturm ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie man etwas nicht baut. Das Ding ist schäbig, beinahe hässlich und es hätte vermutlich zwei Folgen lang gedauert, da etwas völlig neues hinzustellen.

Deswegen blieb der Turm stehen aber wenigstens konnte sich Lastknightnik mehr auf das andere Bauwerk konzentrieren, so dass man ihn nicht immer sehen musste.

Die Piratenfestung

Die Piratenfestung
Die einsame Insel
Bauwerk: Piratenfestung
Standort: einsame Insel
Staffel: 2. Staffel
Erbauer: Lastknightnik

Die Piratenfestung ist ganz aus Sandstein errichtet der als Baumaterial zwar reichlich verfügbar schien, aber letztlich doch knapper war, als gedacht. Die Festung besteht aus einem begrünten Innenhof, der auch für die Landwirtschaft geeignet ist, und dem eigentlichen Festungsbau, der auf einem kleinen Hügel entstanden ist. Die Festung selbst ist noch ohne Innengebäude ausgestaltet.

Unter der eigentlichen Festung liegt versteckt hinter einem Totenkopfmonument ein Hafen für Boote, dort befindet sich außerdem ein Nethertor.




Galerie

Apokryphes

Die Festung wurde nie fertig, weil Lastknightnik in Folge #127 beschlossen hatte, sich eine andere Landschaft zu suchen. Dennoch ist es möglich, dass die Festung irgendwann einmal vollendet wird.

Links


NavigationOrte auf dem Hauptkontinent
Orte im Zentrum Hauptstadt - Festung - Hacienda - Hexerberg - östliche Wüste
Orte im Westen Biddeford - Willow Creek
Orte im Süden Südstraße - Weithfurt - Hohentann - Moosdorf - Dschungel
Navigationandere Orte und Regionen
Orte im fernen Norden die einsame Insel - Hochfels
Sonstige Orte Nether